Digitalisierung des Mittelstands: 1 Jahr später

1 Jahr jung

Am 14. Juni 2015 haben wir offiziell unsere API aufgemacht und angefangen, unseren Kunden Business-Apps anzubieten. Dabei haben wir uns ausschliesslich auf kleinere Unternehmen und den Mittelstand ausgerichtet. Es war definitiv ein spannendes Jahr und wir haben unseren Break-Even auch (zur Freude der Investoren) rechtzeitig erreicht.

Pumping Traffic

Auf (oder besser: „in“) der orga.zone finden sich jetzt 6 aktive Business Apps und wir haben unsere API bei 5 weiteren Kunden im Unternehmen installiert, damit diese ihre eigenen Daten verwalten können. Wir organisieren Meetings, dokumentieren Arbeitsfortschritte, verteilen Traffic und vereinfachen die Abrechnung von Leistungen – und das alles mit Javascript im Frontend – pure Nerdfreude 🙂

Kostenlos Eintragen

Das Verzeichnis in deutsch und englisch könnte mehr Einträge vertragen, aber mit 300 Anmeldungen und etwas Werbung finanziert es sich von selbst – auch das ist erfreulich.

Da die API fast ausschliesslich von uns und unseren Partnern genutzt wird, haben wir aber im Marketing wohl recht wenig Entwickler ansprechen können. Das werden wir in den nächsten Monate nochmal verbessern und tragen uns mit dem Gedanken, die API komplett unter Open Source zu stellen – mal sehen!

Traffic: Web-Apps statt Infografik

Ich halte den Markt für Business-Apps und die Entwicklung mit Javascript für „gerade eröffnet“ und mit stark steigenden Umsatzzahlen im Rücken scheine ich richtig zu liegen. Die Kontroverse „native Apps“ gegen „Web Apps“ ist in den letzten Monaten auch ein paar Mal im Netz diskutiert worden und beide Ansätze sind OK. Wir haben mit Web Apps und vernünftigem Backend gute Erfahrungen gesammelt.

Auf eine glorreiche EM, einen schönen Sommer (mit hoffentlich weniger Unwettern) und tollen neuen Entwicklungen im Javascript-Bereich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.