SEO Cheat Sheet für Manager

“SEO verliert an Bedeutung!”

suchmaschinenoptimierung für manager

Dieses und Ähnliches höre ich oft zum Thema Suchmaschinenoptimierung – und es stimmt. Während vor 5-10 Jahren die SEO (search engine optimization) vielleicht noch 80-90% des Erfolges einer Website ausmachte, ist das mittlerweile auf geschätzte 60-70% gefallen. Also ist es weniger geworden, aber halt immer noch der Kerntreiber des Erfolges online. Dazu kommt, daß das Thema “SEO” sich radikal verändert hat.

Suchmaschine hieß vor 10 Jahren noch “Google und Bing” – heute bedeutet “SEO” wesentlich mehr. Wir sprechen im Allgemeinen über viele Suchsysteme, alternative Eingabemöglichkeiten und ein hochkomplexes Feld der “digitalen Findbarkeit“, wie das Kollege Karl Kratz so schön schreibt. Sein Artikel ist sehr lesenswert!

SEO umfasst heute Systeme wie “Siri”, “Cortana” oder auch “Google Sprachsuche”. Man kann heute für YouTube und AppleTV optimieren oder im Amazon App Store. Die richtige #HashTag-Wahl auf Twitter macht viel aus, ebenso die Überschriftwahl bei Facebook. Von den eCommerce Systemen oder Maps (lokale Suche) mag ich gar nicht anfangen! All das umfasst die “Optimierung für Suchmaschinen“, und die bringen nun mal den Neukunden (für den man übrigens CRO betreibt – Conversion-Rate-Optimierung, ebenfalls eine Wissenschaft für sich!).

Dabei fällt mir jedoch auf, daß es immer noch große und renommierte Unternehmen nicht schaffen, die Grundlagen der maschinellen Informationsverbreitung einfach umzusetzen.

Da draussen sind datenhungrige Suchsysteme mit vielen Nutzern, die sprechen, tippen oder klicken eine Suche in ein Gerät und das soll ein Ergebnis liefern. So sehr auch die künstliche Intelligenz und smarte Technik “gehyped” wird, ist es doch wichtig, den Inhalt maschinell lesbar zu machen. Deshalb gibt es das Einfachste als Graphik von uns: “Das SEO Cheat Sheet für Manager“. Sind die Seiten so aufgebaut, ist ein Erfolg online zumindest möglich und nicht auf das “blinde Huhn findet auch mal einen Nutzer” Prinzip reduziert.

Für die detaillierte Umsetzung gibt es dann großartige Tools, die machen einem To-Do-Listen und prüfen, ob man was falsch implementiert hat.

Wer noch 230 weitere SEO Tools braucht, kann hier klicken – Übersicht mit Preisen und Bewertung!

Updates:

Update

Auf Grund dieses Blog-Posts habe ich jetzt schon einige Anfragen erhalten und diese beziehen sich auf die Umsetzung. Die Implementierung und das Umsetzen von SEO Maßnahmen ist dann natürlich umfangreicher und vor allem: es dauert einfach einige Wochen, bis man die Ergebnisse sehen kann. Mit unserem Kunden GMK Markenberatung diskutieren wir diesen Prozess sogar öffentlich.

Aber manchmal sind es eben ganz einfache Dinge, die schon helfen können. Ein Kunde möchte z.B. für “Private Equity” gefunden werden und ist auch ein bedeutender Player in dem Thema. Jedoch war bis heute (18.8.) das Stichwort nicht im Titel der Seite. Hier ist es nötig, die Basis-Anforderungen aus dem Cheat Sheet einfach umzusetzen, die Ergebnisse werden das bestätigen!

Unsere Kollegen von onPage.org haben übrigens eine richtig gute Sammlung an “Cheat Sheets“, die das Thema noch besser vertiefen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.